Napoleon Hill – Erfolg durch positives Denken

Worum geht es?

Es geht wohl um Erfolg durch positives Denken. Der Titel ist da ziemlich direkt.

Napoleon Hill – Erfolg durch positives Denken

Warum?

Erfolg ist ein sehr spannendes Thema. Lange dachte ich, dieser hängt mit viel Wissen, Glück, harter Arbeit, den richtigen Kontakten und so weiter zusammen. Der Autor Napoleon Hill will das wohl nicht komplett abstreiten, aber den Fokus darauf legen, worum es wirklich ankommt und die ganzen anderen Sachen ( Wissen, Glück, Arbeit, etc. ) erzeugt. Dazu kommt, dass es mir sehr gefällt positiv zu denken und glücklich zu sein. Wenn man darin sogar noch von einem Buch unterstützt wird, kann das nicht schlecht sein.

Wer ist der Autor?

Napoleon Hill

Wo habe ich von dem Buch gehört?

Wer sich einige Zeit mit dem Thema “Erfolg” beschäftigt, wird irgendwann unweigerlich auf das Buch “Denke nach und werde Reich” von Napoleon Hill gestossen. So auch ich. Das Buch wollte ich mir in der Bibliothek ausleihen, aber leider war es vergriffen. Es gab aber das Buch “Erfolg durch positives Denken”. Ich dachte mir, es kann ja nicht schaden das Buch mitzunehmen.

Wie ist der erste Eindruck?

Im ersten Kapitel “Hier beginnt der Erfolg” erläutert er die – für ihn – wichtigen Kräfte in uns: positive Geisteshaltung und negative Geisteshaltung. Dazu verwendet er ein paar Geschichten als Beispiel, wie die des Kindes aus ärmlichen Verhältnissen, dass von seiner Mutter animiert wurde, an alle Möglichkeiten zu glauben.

Alles in allem weiß man jetzt worum es in diesem Buch geht: Positive und negative Geisteshaltungen und warum man sich eher die positive Geisteshaltung aneignen sollte.

Wie hat mir das Buch gefallen?

Ich fand das Buch ganz ok, auch wenn er wirklich sehr viele Verweise auf sein Buch “Denke nach und werde Reich” setzt, also das Buch, dass ich eigentlich von Napoleon Hill lesen sollte. Ansonsten geht es viel um die Kraft der unterschiedlichen Geisteshaltung, aber auch nimmt er einen starken Bezug auf den Glauben an einen Gott und warum man diesen haben sollte. Das fand ich für mich nicht ganz so prickelnd. Es mag da andere geben, aber der Autor hat in diesem Buch eine etwas Enge Sichtweise auf positives Denken.

Die Leitfragen am Ende eines jeden Kapitels fassen die Hauptgedanken nocheinmal zusammen. Alles in allem ein spannendes Buch, dass einem das positive Denken und eine entsprechende positive Geisteshaltung näherbringt, aber stellenweise etwas schwülstig und nicht wirklich Augenöffnend. Auf jeden Fall werde ich “Denke nach und werde Reich” jetzt lesen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s