Napoleon Hill – Denke nach und werde Reich

Worum geht es?

Die Anweisung wie man mit Geisteskraft Alles verändern kann. Abgeleitet aus den Erfahrungen und Handlungen von erfolgreichen Amerikanern.

Napoleon Hill – Denke nach und werde reich

Warum?

Das 1937 erstmals veröffentlichte Buch ist eine Millionenbestseller. Wer sich etwas mit dem Themen Zieleerreichung und Erfolg im Allgemeinen beschäftigt, wird immer wieder auf dieses Buch gestossen. Es ist fast unmöglich nach eine Zeit nichts von diesem Buch zu hören. Es soll eines der Bücher sein, dass die Geheimnisse des Erfolges erschlüsselt. Dazu wurden die damals erfolgreichen Unternehmer und Politiker nach Ihren Prinzipien befragt. Der Autor hat daraus deren Erfolgsrezepte abgeleitet. Viele Autoren beziehen sich in Ihren Büchern teilweise direkt auf “Denke nach und werde Reich”. Dies ist etwas, was mich hat aufhorchen lassen.

Wer ist der Autor?

Napoleon Hill

Wo habe ich von dem Buch gehört?

In den letzten Monaten habe ich viele Bücher und Blogs gelesen, die sich mit einem besseren Leben, Erfolg usw. beschäftigen. Immer wieder tauchte “Denke nach und werde Reich” auf. Zuletzt tauchte dieses Buch auch in einem späteren Buch von Napoleon Hill “Erfolg durch positives Denken” auf. Auch wenn ich dieses (spätere) Buch eher mittelmäßig fand, gab es danach eigentlich kein Weg mehr vorbei an dem Buch „Denke nach und werde Reich“.

Wie ist der erste Eindruck?

Ich habe das Buch auf Deutsch gelesen. Es gibt wohl verschiedenste Versionen. Die Originalversion kann sogar kostenlos als Ebook gelesen werden, da die Copyright-Rechte abgelaufen sind.  Kostenlos runtergeladen werden kann man es hier:  (https://archive.org/details/Think_and_Grow_Rich)

Im Vorwort und dem ersten Kapitel “Gedanken sind Taten” erläutert der Autor seine Vorgehensweise und wie er zu dem Buch gekommen ist. Der damals größte Stahlmagnat Andrew Carnegie schlägt dem damals jungen Napoleon Hill vor, die Prinzipien des Erfolges zu untersuchen. Aus dieser Untersuchung geht das Buch “Denke nach und werde Reich” hervor. Anschließend liefert er einige Beispiele von bekannten Persönlichkeiten, wie Henry Ford, die durch eben diese Prinzipien zu einem enormen Erfolg gekommen sind. Die Erfolgsprinzipien (es sind 13) schneidet er dabei kurz an. Man ist danach motiviert weiter zu lesen.

Wie hat mir das Buch gefallen?

Das Buch habe ich in 3 Tagen verschlungen. Ich musste es einfach immer weiterlesen.

Vor allem die vielen kleinen Geschichten veranschaulichen die 13 Erfolgsprinzipien (Das Verlangen, der Glaube, die Autosuggestion, Fachkenntnisse, die Phantasie, organisierte Planung, der Entschluss, die Ausdauer, der Brain-Trust, die Transmutation der Sexualkraft, das Unterbewußtsein, der Geist und der sechste Sinn) von Napoleon Hill eindeutig.

Vor allem die Prinzipien Kooperationen über einen Brain Trust (also ein Zusammenschluss von klugen Köpfen), das Verlangen und die Ausdauer haben mich gefesselt. Dass das Unterbewußtsein, der sechste Sinn und die Verwandlung der Sexualkraft eine so hohe Durchschlagskraft haben ist erst etwas befremdlich, aber nach dem Kapitel kann man Hills’s Ausführungen folgen.

Dieses Buch werde ich nicht das letzte mal gelesen haben.

Ein Must-Read für alle die nach einem freien „reichen“ Leben streben. Ich hoffe, dass ich auf dem besten Weg dahin bin.

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu „Napoleon Hill – Denke nach und werde Reich

  1. Pingback: Tony Robbins – Money | Büchersafari

  2. Pingback: Shane Snow – Smartcuts | Büchersafari

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s