Keith Ferrazzi – Geh nie alleine essen!

Worum geht es?

Keith Ferrazzi erzählt viel von seinem Leben und wie er mit seinen Mitmenschen umgeht.

Keith Ferrazzi – Geh nie alleine essen!

Warum?

Viele wenn nicht sogar alle tollen Sachen in meinem Leben habe ich mit und durch andere Menschen gemacht. Es macht mir unheimlich viel Spaß zu kommunizieren und ich hasse es nur alleine an einer Aufgabe zu sitzen. Ausser es ist ein gutes Buch.
Wenn dieses Buch einem zeigt, wie man netter und besser netzwerkt wäre es ein großer Gewinn. Gerade Essen und gute Gespräche verbinde ich sehr gerne.

Wer ist der Autor?

Keith Ferrazzi

Wo habe ich von dem Buch gehört?

Ich habe das Buch zum ersten Mal bei meinen Cousin gesehen.  Das Cover mit den Pommes ist mir aufgefallen und ich fand den Titel lustig. Mein Cousin hatte das Buch aber noch nicht gelesen. Sein Mitbewohner hatte es ihm gegeben mit wärmsten Empfehlungen das Buch zu lesen. Wenn Bücher empfohlen werden – auch wenn es nicht für mich ist – höre ich zu und merke mir die Bücher.

Wie ist der erste Eindruck?

Keith Ferrazzi erzählt warum er ein Buch über das Netzwerken geschrieben hat. Weil er selber extrem davon profitiert hat und weiterhin davon profitiert. Er hat als unterpriviligierter Arbeitersohn sehr von seiner Zeit als Caddy gelernt. Dort hat er zum ersten Mal erfolgreiche Menschen kennengelernt. Und was hatten diese Menschen alle gemeinsam? Sie haben sich gegenseitig geholfen.
Ich mag den positiven Beziehungsbejahenden Ansatz von der Einleitung und hoffe nach dem Buch ein Netzwerk-Experte zu sein. Denn Netzwerken macht Spaß.

Wie hat mir das Buch gefallen?

Ich bin wahrhaftig weggeblasen von dem Buch. Es wird zwar als Erfolgs- oder Businiessbuch vermarktet, aber hat weitaus tiefergreifende Gedanken und Ideen. Die kann man folgendermaßen zusammen fassen: „Zusammen schafft man mehr als alleine!“

Auch hat es mir sehr gefallen, dass ich dazu angeregt wurde Dinnerparties einzurichten. Das erste mal hatte ich ein indisches Curry gekocht. Kann man gut vorbereiten und lecker war es auch. Es ist wirklich einfach und macht Spass sich mit tollen Leuten zu verbinden. Darum geht es einfach nur, und das bringt Keith Ferrazzi unglaublich gut auf den Punkt.

Man kann auch ruhig mal alleine essen.

Eine kleine Warnung: Kulinarisch lernt man aus dem Buch nicht viel.
Trotzdem: Das absolute Must-Read. Eine klare Empfehlung von mir an Alle.

Explizit nicht nur für Netzwerker oder Leute die sich dafür halten oder halten wollen.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Keith Ferrazzi – Geh nie alleine essen!

  1. Pingback: Porter Gale – Du bist, wen du kennst | Büchersafari

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s