Marc-Uwe Kling – Die Kängeruh-Chroniken

Worum geht es?

Kurze Geschichten über ein Kängeruh das sprechen kann.

Marc-Uwe Kling – Die Känguru-Chroniken

Warum?

Das Buch soll so lustig sein, dass man es eher nicht in der Öffentlichkeit, wie in der Bahn, lesen sollte. Man muss wohl immer spontan Lachen, zumindest ist das meinen Freunden passiert. Ich habe lange kein lustiges Buch mehr gelesen und lache eigentlich ziemlich gerne.

Wer ist der Autor?

Marc-Uwe Kling

Wo habe ich von dem Buch gehört?

Ein Freund von mir erzählte, dass es ihm unangenehm war, weil er während einer Bahnfahrt immer Lachen musste. Grund dafür waren die Kängeruh-Chroniken. Daraufhin meinte ein anderer Freund, dass es mit dem Buch noch ginge. Er hatte bei einer Bahnfahrt die ganze Zeit gelacht, weil er das Audiobuch gehört hatte. Dies sieht wohl von aussen betrachtet noch bescheuerter aus. Hinter einem Buch kann man sic wenigstens etwas verstecken.

Wie ist der erste Eindruck?

Geht gut los. Gelacht habe ich bei der Stelle, wo sich die alte Nachbarin mit dem Hitlerbärtchen über das fremde Kängeruh beschwert und das mit einer Islamangst kombiniert. Das ist sogar relativ aktuell, also die undefinierte Angst vor Fremden und dem Islam.

Wie hat mir das Buch gefallen?

Der beste Lacher war am Anfang. Danach war es nicht wirklich lustig. Die Kapitel sind relativ kurz und hängen nicht wirklich zusammen. Es wird immer auf einen oder zwei Lacher/Witze hingearbeitet, die aber bei mir nicht wirklich gezündet haben. Dabei habe ich dem Buch sogar eine Chance in der Bahn von Hamburg nach Lübeck (ca 45 Minuten) gegeben. Es war eher langweilig, so dass ich nach circa der Hälfte aufgehört hab zu lesen. War das bisher unlustigste lustige Buch, das ich (zumindest bis zur Hälfte) gelesen habe.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s