Tara Brach – Mit dem Herzen eines Buddha

Worum geht es?

Unstrukturiertes Buch über Buddhismus, Psychotherapie und Esoterik

Tara Brach – Mit dem Herzen eines Buddha

Warum?

Tara Brach hat ihr Leben komplett der Lehre des Buddhismus und den dazugehörigen Techniken wie Meditationen gewidmet. Ein paar mal habe ich die geführten Meditationen von Ihr ausprobiert. Umgehauen haben die mich nicht, sie waren aber schon nicht schlecht. Was mir gefallen hat, war die entspannte Einstellung von Tara Brach zum Leben.

Wer ist der Autor?

Tara Brach über sich selber

Wo habe ich von dem Buch gehört?

Relativ regelmäßig höre ich mir den Podcast von Tim Ferriss an. Einer seiner Gäste war Tara Brach. Dort hat Sie natürlich auch von Ihrem Buch erzählt.

Wie ist der erste Eindruck?

Der Prolog ist etwas wuh-wuh und erzählt von dem Leiden der Autorin, das ihr zum ersten Mal gemerkt hat als Sie mit einer Freundin wandern war. Zu ihrer Freundin konnte Sie nett und mitfühlend sein, zu sich selber überhaupt nicht und hat sich mit Sex, Drogen und Parties abgelenkt. Dann kam Sie aber dazu und hat durch radikale Akzeptanz zu sich gefunden. Das Buch soll u.A. durch ein paar Übungen in Achtsamkeit auch auf diesen Weg bringen. Klingt nicht sehr überzeugend, aber vielleicht war auch nur die deutsche Übersetzung hier schlecht.

Wie hat mir das Buch gefallen?

Ich habe das Buch nicht zu Ende gelesen. Es ging einfach nicht mehr. Die Autorin reiht Meditationsanleitungen, Geschichten aus Ihrem Leben, Zitaten und irgendwelchen buddhistischen Wahrheiten aneinander. Nach 250 Seiten hatte ich genug. Vielleicht bin ich zu hart, aber da ich gerade die Bücher A new Earth und the Power of now von Eckart Tolle gelesen habe, die extrem klar und strukturiert waren, liest sich das Buch wie eine traurige verzweifelte Biographie einer Frau die Erleuchtung sucht, es aber nicht findet.

Also keine Empfehlung von mir.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s