Arno Geiger - Selbstporträt mit Flusspferd

Arno Geiger – Selbstporträt mit Flusspferd

Worum geht es?

Junger Österreicher hat einen etwas skurrilen Spätsommer und wird etwas erwachsen.

Arno Geiger – Selbstporträt mit Flusspferd

Warum?

Meine Mutter hat mir das Buch zu Weihnachten geschenkt. Es soll wohl ganz gut und ganz lustig sein.

Wer ist der Autor?

Arno Geiger

Wo habe ich von dem Buch gehört?

Garnicht, meine Mutter hatte es mir zu Weihnachten geschenkt.

Wie ist der erste Eindruck?

Das Buch hat einen Anfang mit dem sich vielleicht Viele identifizieren können: Ein junger Mann wird von seiner ersten Freundin verlassen und weiss nicht genau wie er damit umgehen soll. Das es etwas diffus ist gefällt mir.

Wie hat mir das Buch gefallen?

Man merkt, das die Geschichte in Wien spielt. So entspannt wir die Österreicher auf Deutsche wirken, so entspannt kommt auch das Buch daher. Die Geschichte gefällt. Ein junger Mann findet sich zurecht im Leben, pflegt ein Flusspferd von einem alten Professor, der im Sterben liegt und verliebt sich dabei in dessen Tochter. Liest sich wie ein angenehmer etwas melancholischer Spätsommer in Wien.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s