robtert-cialdini-die-psychologie-des-ueberzeugens_bild

Robert Cialdini – Die Psychologie des Überzeugens

Worum geht es?

Einleuchtende, wissenschaftlich unterlegte Erklärungen für die Mechanismen und Werkzeuge der Einflussnahme – und trotzdem gut lesbar.

Robert Cialdini – Die Psychologie des Überzeugens

Warum?

Manipulation, Beeinflussung, Helfen, Verkaufen und Überzeugen liegen von der Wortbedeutung sehr eng zusammen. Interessant ist das Thema auf jeden Fall und muss nicht negativ sein. Zumindest meiner Meinung nach. Ich bin gespannt, ob Cialdini einem anwendbare Werkzeuge liefert und Zusammenhänge des Beeinflussens liefert. Als Benchmark agiert der Klassiker “Wie man Freunde gewinnt” von Dale Carnagie. Dieses Buch hat mich sehr beeindruckt, vor allem weil es einfache sehr effektive Werkzeuge geliefert hat.

Wer ist der Autor?

Robtert Cialdini

Wo habe ich von dem Buch gehört?

Ein Freund hat mir seine Empfehlungen geschickt, die er auf einer 12 stündigen Autofahrt als Audiobuch gehört hat. “Die Psychologie des Überzeugens” von Cialdini war auch dabei.

Wie ist der erste Eindruck?

Ich werde von dem Buch wohl einiges lernen können und der Autor schreibt das Buch wohl auch weil er gerade in der Vergangenheit vielen Leuten auf den Leim gegangen ist und er sich so für die Werkzeuge und Mechanismen der Überzeugung interessiert. Er fängt im ersten Kapitel auch gleich mit einem sehr interessanten Mechanismus an : “Teuer = gut und andere voreilige Schlüsse” . Es wird erläutert, warum eine Preiserhöhung zu einem erhöhten Absatz führen kann. Toll an der Struktur des Buches sind auch die Testfragen am Ende des Kapitels. Dies führt dazu, dass man intensiver liest. Ich lese gerne weiter und freue mich noch etwas dazu zu lernen.

Wie hat mir das Buch gefallen?

Selten habe ich ein so leichtgängiges populärwissenschaftliches Buch gelesen. Obwohl Cialdini seine Erläuterungen mit Quellen belegt, stört dies den Lesefluss nicht, sondern stärkt nur die Glaubwürdigkeit. Er erläutert die unterschiedlichen Waffen der Einflussnahme (Konsistenz, Sympathie, Autorität, Knappheit und Zugeständnisse) spannend anhand von Beispielen, so dass man sofort die Mechanismen versteht. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Eine klare Empfehlung für alle, die mehr über die Mechanismen der Beeinflussung wissen möchten und sei es nur, um selber weniger beeinflusst zu werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s