Bronnie Ware – 5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen

Worum geht es?

Autorin erzählt viel von Ihrem Leben und u.a. auch von Ihren Gesprächen mit Sterbenden von Ihrer Zeit als Sterbebegleiterin.

Bronnie Ware – 5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen

Warum?

Ich hatte das Buch schon vor einiger Zeit gelesen, aber vergessen mir Notizen zu machen. Das ist eine Sache, die ich etwas bereue. Dazu kommt, dass ich mich in letzter Zeit verstärkt mit persönlichen Zielen beschäftige. Eines der Hauptaspekte des Buches ist genau dies. Dort haben sich Sterbende im Rückblick mit Zielen beschäftigt, die sie sich vielleicht setzen sollten.

Wer ist der Autor?

Bronnie Ware

Wo habe ich von dem Buch gehört?

Ich weiß es nicht. Aber es hat mir so gut gefallen, dass ich es jetzt ein zweites Mal lese.

Wie ist der erste Eindruck?

Im ersten Teil erzählt die Autorin viel von Ihrer Lebensgeschichte, was üblich ist für ein erstes Buch. Der Kern des Buches sind wohl ihre Erkenntnisse als Sterbebegleitung. Nachdem Sie aus einem regulären Leben als Bankangestellte ausgebrochen ist und durch die Welt gereist ist, hat Sie durch Zufall diese Tätigkeit für sich entdeckt und in dem ersten Teil des Buches etwas davon erzählt. Nun kommen wohl die großen Erkenntnisse und das Buch wird weniger autobiographisch. Das kann nicht schaden und ich freue mich auf die Erkenntnisse der Sterbenden.

Wie hat mir das Buch gefallen?

Im wesentlichen erzählt die Autorin von ihrem nicht immer spannenden Eindrücken des Lebens und ihrem Leben. Die Erkenntnisse von den Sterbenden sind nur ein kleiner Teil davon.

Um es kurz zu machen. Die 5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen sind:

  • Den Mut zu haben nicht das Leben von anderen zu Leben, sondern sich selbst treu zu bleiben
  • Zuviel gearbeitet
  • Ihre Gefühle nicht ausreichend ausgedrückt zu haben
  • Kontakt zu den Freunden abreißen lassen
  • Sich nicht mehr Freude und Spaß gegönnt zu haben

So beschreibt die Autorin mehr ihre Lebensreise – auch in spiritueller Form – als sehr stark auf die Sterbenden einzugehen. So sind einige der Erkenntnisse spannend, das Leben der Autorin oft eher weniger.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s