Gary Vaynerchuk – The Thank You Economy

Worum geht es?

Der Autor möchte die neuen Zusammenhänge einer über soziale Medien verknüpften Wirtschaft erklären.

Gary Vaynerchuk – The Thank You Economy

Warum?

Gary Vaynerchuk hat den Weinhandel seiner Eltern mit Youtube zu wesentlich mehr Umsatz verholfen und auch in anderen sozialen Medien hat er Marketingerfolge vorzuweisen. Von ihm kann man wohl gut lernen.

Wer ist der Autor?

Gary Vaynerchuk

Wo habe ich von dem Buch gehört?

Ich weiß es nicht mehr. Aber irgendwie hat es das Buch auf meine Leseliste geschafft.

Wie ist der erste Eindruck?

Der Autor fängt mit der Beschreibung der alten Geschäftspraktiken an und geht über die Jahre des Aufkommens des Internet bis zum Web 2.0 oder sozialen Medien in denen auch die Thank you Economy angesiedelt ist. Während es früher bei kleinen Einzelhandeksläden eine enge Kundenbeziehung gab, ist diese mit dem Auftreten von großen Handelsketten verschwunden. Jetzt taucht diese immer stärker auf. Grund sind die sozialen Medien. Über diese haben die Kunden eine immer lautere Stimme und können ihre Meinungen stark verbreiten. Es lohnt sich also wieder eine enge und gute Kundenbeziehung zu haben. Mal schauen was für Tipps dazu in dem Buch kommen.

Wie hat mir das Buch gefallen?

Das Buch war relativ qualvoll zu lesen. Es ist einer eine Bestandsaufnahme mit Beispielen zu der Nutzung und dem Nutzen von sozialen Medien. Richtig erfüllt hat der Autor seinen Anspruch nicht, einem zu helfen die sozialen Medien gezielt einzusetzen…Ausser vielleicht nicht an Leuten in der Abteilung für Soziale Medien zu sparen. Ein solcher Tipp bringt mir z.B. recht wenig. Ich kann das Buch nicht weiterempfehlen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s