Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins_Bild

Milan Kundera – Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins

Worum geht es?

Eine bzw. zwei tschechische Liebes- und Lebensgeschichten interessant unchronologisch erzählt.

Milan Kundera – Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins

Warum?

Mich hat der Titel total angesprochen. Das “Sein” im Moment finde ich faszinierend. Zwar erwarte ich keine spannenden Eingebungen in Erleuchtungszustände, wie bei “Leben im Jetzt!” von Eckart Tolle, aber vielleicht einfach eine Inspirierende Geschichte. Lange habe ich keine guten Geschichten mehr gelesen.

Wer ist der Autor?

Milan Kundera

Wo habe ich von dem Buch gehört?

Ich habe von dem Buch überhaupt nichts gehört, sondern es nur in der Bibliothek stehen sehen, als ich nach einem anderen Buch geschaut habe.

Wie ist der erste Eindruck?

Ja, es ist eine Geschichte. Und eine gut geschriebene dazu. Die Handlung beginnt mit der Liebesgeschichte eines untreuen Prager Lebemannes und einer Frau aus einem kleinen Dorf, die ihn zufällig getroffen hat. Sie ist wohl die erste, die ihn dazu bringen kann fest mit Ihr zusammen zu sein. Doch es geht hin und her. Nach einer gemeinsamen Flucht nach Zürich, verlässt sie ihn und kehrt nach Prag zurück. Er kann ohne sie nicht sein und reist ihr hinterher. Ich bin gespannt wie die Geschichte weitergeht.

Wie hat mir das Buch gefallen?

Die sieben Kapitel des Buches sind nicht rein chronologisch aufgebaut. Das verwirrte mich zuerst, aber dann fand ich die beiden unabhängigen Handlungsstränge (Erste Geschichte: Lebemann lebt mit Frau vom Dorf, Hund nach einer Zeit in der Schweiz im von Russen unterdrückten Tschechien. Zweite Geschichte: Eine seiner Affären flieht um die Welt, erlebt andere Liebesgeschichten und damit ein modernes Leben) verwirrend, aber doch angenehm zu lesen. Ein paar Längen hat das Buch, aber es bleibt eine spannende Erzählform, die so wohl nur als Literatur möglich ist. Und solche Experimente gefallen mir.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s