Anne Köhler - Nichts werden macht auch viel Arbeit

Anne Köhler – Nichts werden macht auch viel Arbeit

Worum geht es?

Frau kann sich nicht entscheiden und macht deshalb nichts richtig. Nach Ihren Maßstäben.

Anne Köhler – Nichts werden macht auch viel Arbeit

Warum?

Einen Einblick in ein Leben von Jemanden zu bekommen, der es nicht wirklich „geschafft“ hat ist immer spannend. Unabhängig davon was „geschafft“ bedeutet. Ich probiere auch gerne Neues aus und die Autorin macht das wohl mit Arbeit. Schreiben kann Sie hoffentlich.

Wer ist der Autor?

Anne Köhler

Wo habe ich von dem Buch gehört?

Kurz vor dem Urlaub bin ich in die Bücherhalle gelaufen, um mir noch schnell vor dem Ende der Öffnungszeiten ein paar Bücher auszuleihen. Dieses habe ich mir in dieser Aktion ausgeliehen.

Wie ist der erste Eindruck?

Passend zu dem Titel fängt es damit an, dass die Protagonistin erstmal nach Berlin zieht, um dort zu kellnern. Dann geht es recht bald um das Thema Studienwahl. Wirklich festlegen ist schwierig. Nach mehreren Jahren und verschiedenen angefangenen Studien geht es in die Kleinstadt Hildesheim zum wohl richtigen Studium. Nun beginnen wohl die Geschichten aus der Arbeitswelt nach dem Studium. Ich bin gespannt, ob es genauso weinerlich weiter geht.

Wie hat mir das Buch gefallen?

Viele kurze Kapitel waren etwas wahllos aneinandergereiht. Die Kürze war angenehm, das wahllose Aneinanderreihen  eher nicht. Irgendwann hat das Buch mit einer kleinen Geschichte zu einer gespielten Ganovenübergabe aufgehört und wurde als Traumjob bezeichnet. Vielleicht sollte das eine tiefere Bedeutung des Buches konzentrieren, aber es hat sich mir nicht wirklich erschlossen. Das Weinerliche ist auch im späteren Buch ein Hauptthema geblieben. Irgendwie waren die Nebenjobs langweilig und stressig. Auch wenn ab und zu ein paar tolle Details beschrieben wurden, hat mich das Buch überhaupt nicht begeistert.

Ich fand es nicht toll.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s