Schlagwort-Archive: Motivation

Yuval Noah Harari - Eine kurze Geschichte der Menschheit

Yuval Noah Harari – Eine kurze Geschichte der Menschheit

Worum geht es?

Historiker erzählt die Geschichte der Menschheit wie ein Krimi und kommt zu den derzeitigen Entwicklungen und Entscheidungen, die unsere Entwicklungen prägen.

Yuval Noah Harari – Eine kurze Geschichte der Menschheit

Warum?

Gerade habe ich Homo Deus gelesen. Das fand ich so gut, dass ich unbedingt das zuvor geschriebene Buch lesen wollte. Während es in Homo Deus um die Weiterentwicklung des Menschen in der Zukunft geht, behandelt dieses Buch die Geschichte wie der Mensch zu dem wurde was er jetzt ist.
Weiterlesen

Advertisements
Malcolm Gladwell - Tipping Point

Malcolm Gladwell – The Tipping Point

Worum geht es?

Kleine Änderungen können große Ursachen haben. Wundervoll gezeigt an vielen Beispielen.

Malcolm Gladwell – The Tipping Point

Warum?

Ich fand schon das Buch über Überflieger von Malcolm Gladwell toll. Dort hatte er beschrieben, wie einige Menschen Spitzenleistung erlangen. Meistens mit 10000 Trainingsstunden. Um Erfolg soll es in diesem Buch gehen. Wo liegt der Punkt an dem eine Sache in großen Erfolg kippt und was ist dafür notwendig? Wenn diese Fragen beantwortet werden, hat sich das Buch gelohnt.
Weiterlesen

Peter Schwab_Stefan Punz - Vorne ist immer Platz

Peter Schwab/Stefan Punz – Vorne ist immer Platz

Worum geht es?

Pauschalphrasen zum Machen, Tun und dem Begriff Innovation, ohne konkret zu werden.

Peter Schwab/Stefan Punz – Vorne ist immer Platz

Warum?

In dem Buch soll es um Innovationen gehen und wie diese einen Markt beherrschen. Mit diesem Thema habe ich mich in der  Vergangenheit viel beschäftigt und ich beschäftige mich damit auch derzeit noch sehr gerne. Im Klappentext stand, dass das Buch auch humorvoll zu lesen ist. Noch eine Sache, die mir gefällt. Ich lache gerne und freue mich auf das Buch.
Weiterlesen

Ayn Rand - The Fountainhead

Ayn Rand – The Fountainhead

Worum geht es?

Die Schönheit des eigenen Schaffens erzählt u.a. anhand der Geschichte von einem Architekten. Und ein starkes Stück Literatur.

Ayn Rand – The Fountainhead

Warum?

Ich habe das Buch nur gelesen weil es mir stark empfohlen wurde. Ansonsten habe ich keine Ahnung worum es geht.
Weiterlesen

Robert Greene - Perfekt!

Robert Greene – Perfekt!

Worum geht es?

An vielen Beispielen erklärt Robert Greene wie man zu seiner persönlichen “Meisterschaft” kommt.

Robert Greene – Perfekt!

Warum?

Eigentlich wollte ich 48 Laws of Power von Robert Greene lesen, aber dann bin ich über dieses aktuelle Werk gestolpert. Er möchte einem nicht weniger geben als die eigene Lebensaufgabe und den Weg dahin. Klingt groß – mag ich!
Weiterlesen

Das Pinguin Prinzip

John Kotter – Das Pinguin Prinzip

Worum geht es?

Eine Fabel über Pinguine auf einem schmelzenden Eisberg will erklären, wie der Prozess der Veränderung in Organisationen ablaufen soll oder kann.

John Kotter – Das Pinguin Prinzip

Warum?

Es scheint, dass ich mich im Moment sehr für Veränderung und die Motivationen dahinter interessiere. Darum soll es in dem Buch gehen. Also lese ich es. Außerdem mag ich Fabeln. Und Pinguine. Eigentlich habe ich nicht wirklich Ahnung worum es in dem Buch geht, aber es wurde mir empfohlen.
Weiterlesen

Daniel Coyle – Die Talentlüge

Worum geht es?

Ein Manifest für das Lernen. Alles ist möglich – man muss es nur wollen und die richtigen Anweidungen dafür haben.

Daniel Coyle – Die Talentlüge

Warum?

In dem Buch soll es darum gehen, dass es keine Talente gibt. Dies ist genau der gegensätzliche Ansatz von dem Gallup Strengthfinder, der sehr gut in dem Buch “Entdecken Sie Ihre Stärken jetzt!” vorgestellt wird. Dort gibt es auch einen Coupon für einen Onlinetest, dessen Ergebnisse mich sehr beeindruckt haben. Also Ergebnis kommen die 5 Haupttalente einer Person heraus. Das war bei mir unheimlich treffend. Seitdem verlange ich von jedem mit dem ich ein Projekt mache, dass er oder sie diesen Test macht. Denn die Ergebnisse sind einfach verblüffend treffend – für jede Person, die ich kenne, die diesen Test gemacht hat.
Umso interessanter finde ich es, wenn es eine genaue Gegenthese zu diesem Gedankenmodell gibt. Bei Daniel Coyle geht es darum, dass Talente nicht fest sind, sonder, dass man jedes Talent lernen kann. Ich bin gespannt auf diese Ansichten.
Weiterlesen